Wie das Internet die Welt eroberte – eine Zeitreise in Zahlen

Etwa 3 Milliarden Menschen nutzten im Jahr 2015 regelmäßig das Internet. Zuerst als Vernetzungsmedium für Forschungsergebnisse gedacht und später von einem Team rund um Tim Berners-Lee für die alltägliche Nutzung maßgeblich verändert, gibt es heute kaum mehr eine Branche, die nicht in irgendeiner Weise auf das Internet setzt. Ab den 1990er Jahren erkannten immer mehr Leute, dass sich das Internet zu einem Multi-Milliarden-Dollar-Markt entwickeln könnte: 1993 publizierte das Weiße Haus seine erste Website, nur ein Jahr später startet Jeff Bezos seine Online-Buchhandlung “Amazon”. 1995 sprang auch Microsoft auf den Zug auf und stellte seinen ersten Webbrowser “Internet Explorer v1.0” vor. Was danach passiert zeigt die nachfolgende Grafik: Sie stellt die Anzahl der Internetnutzer beginnend ab 1995 bis 2014 gruppiert nach Kontinenten dar:

inqstats_world_internet_usage_statistics

Die asiatischen Staaten (grün) stellen in absoluten Zahlen die größte Gruppe der Internetnutzer: Etwa 1,5 Milliarden Asiaten nutzten 2014 das Internet. Maßgeblichen Anteil an diesen Zahlen haben China und Indien, wie wir gleich in der nächsten Grafik sehen werden. Europa (blau) und Amerika (das inkludiert Süd-, Mittel-, und Nordamerika) liegen mit 623 Millionen und 446 Millionen Nutzern auf Platz 2 und 3. (Hinweis: Als Internetnutzer gilt jeder Mensch, der im betreffenden Jahr das Internet zumindest einmal aktiv genutzt hat. Dazu zählt der Aufruf des Internets via PC, Smartphone oder internetfähigem TV.)

inqstats_internetusers_world_statistics
Die obige Grafik zeigt die Anzahl der Internetnutzer (absolute Zahlen) getrennt nach Ländern. Wie man sieht, liegt China mit 672 Millionen Internetnutzern unangefochten an der Spitze. Auf Platz 2 folgt deutlich abgeschlagen die USA mit 278 Millionen Usern, Platz 3 geht an Indien (233 Millionen Nutzer). Das erste afrikanische Land folgt auf Platz 7 mit Nigeria (75 Millionen) noch vor dem ersten europäischen Land Deutschland mit 69 Millionen Internetnutzern.

Wie man sieht, spielt Europa in absoluten Zahlen gesehen nicht in der Oberliga mit. Völlig anders stellt sich aber die Situation dar, wenn wir die relativen Zahlen betrachten, also den Anteil an Menschen eines Landes, die Internet nutzen im Vergleich zur Bevölkerungsanzahl. Die nachfolgende Grafik zeigt – nach einzelnen Ländern aufgeteilt – den prozentuellen Anteil der Internetnutzer:

internet_users_worldwide_stats

Die interaktive Chart zum obigen Bild gibt es hier: http://inqstats.inqubu.com/internetuser.html

Wie man sehen kann, werden die Spitzenplätze fast ausschließlich von europäischen Staaten (blau) besetzt. Führend ist der kleine nordische Staat Island: Hier nutzen mehr als 98% der Menschen das Internet. Das ist kein Zufall, noch in den 1980er Jahren hat man sich darum bemüht, Island mit Unterseekabel an die gerade im Aufbau befindlichen europäischen Internetnetze anzuschießen. Seit 2009 ist Island via Grönland auch direkt mit Kanada verbunden – eine ideale Voraussetzung für amerikanische IT-Unternehmen, die ihre Server in Island stationiert haben – die Serverkühlung gibt es quasi frei Haus.

Auch andere nordeuropäischen Länder zeigen sich internetaffin: Norwegen und Dänemark folgen mit je 96% auf den Plätzen 2 und 3, danach kommt der kleine Binnenstaat Andorra zum Zug (95,5%). Insgesamt nutzten im Jahr 2014 durchschnittlich 75% der Europäer das Internet. Das ist ein enorm hoher Wert, zeigt aber auch, dass es hier kaum mehr Möglichkeiten zum Wachstum gibt. Ganz anders sieht dagegen die Situation in Afrika aus. 2014 nutzten gerade einmal 16% der Afrikaner das Internet. Führende “Internet-Nation” in Afrika ist Marokko, hier sind 56,8% der Menschen online. Weltweites Schlusslicht ist Eritrea – gerade einmal 1% der Menschen in diesem Land nutzte 2014 das Internet (isolierte Länder wie etwa Nordkorea sind hier allerdings nicht berücksichtigt). Problematisch in diesen Ländern ist vor allem, dass weder ein stabiles Telefonnetz noch mobiles Internet existiert, was wiederum dazu führt, dass es kaum Nutzer für diese Infrastruktur gibt. Fehlende Nutzer, die Gebühren zahlen, führen jedoch wiederum dazu, dass Telekommunikationsunternehmen nicht bereit sind, in bessere Infrastruktur zu investieren – ein Teufelskreis. Es gibt daher bereits Initiativen wie etwa Facebooks Projekt “Internet.org“, das Internet via Satellit kostenlos in entlegene Regionen Afrikas bringen will. Ganz selbstlos handelt Mark Zuckerberg damit freilich nicht: “Internet.org” ist kein unbeschränkter Zugang zum Internet sondern lässt Nutzer nur jene Seiten ansurfen, die Facebook vorher freigeschaltet hat.

Die nachfolgenden Tabellen zeigt die absolute und relative Anzahl der Internetnutzer von 1995 bis 2014 sowie die prozentuelle Änderung der absoluten Zahl an User. Wie man erkennen kann, hatte Afrika von 2013 auf 2014 die höchste Zuwachsrate an Internetnutzern von allen Kontinenten (14,6%). Die Boom-Jahre haben aber bis auf Afrika schon fast alle Kontinente hinter sich: In Asien legte die Anzahl der Internetnutzer zwischen den Jahren 1996 und 1999 massiv zu mit Wachstumsraten jenseits der 100%, in Europa und Amerika gab es etwas davor eine stärkeres Wachstum. Enormes Potential hat aber neben Afrika auch noch Asien – immerhin verwenden nicht einmal die Hälfte der dort lebenden Menschen das Internet. Für alle Online-Händler und Internet-Services ist Asien also nach wie vor ein Wachstumsmarkt. (Übrigens: Die Tabelle zeigt auch, dass der Datensatz nicht gänzlich fehlerfrei sein kann: Das plötzliche Absinken der Internetnutzer in Ozeanien zwischen den Jahren 2001 und 2002 ist zumindest nicht rational erklärbar).

Jahr Europa Asien
Absolut Relativ Änderung Absolut Relativ Änderung
1995 8,146,108 1.74% 3,170,179 0.13%
1996 14,814,887 3.05% 81.86% 8,054,072 0.48% 154.06%
1997 26,987,317 5.55% 82.16% 17,012,791 1.17% 111.23%
1998 43,936,135 8.84% 62.8% 29,754,096 1.89% 74.89%
1999 75,475,476 13.11% 71.78% 60,873,381 3.15% 104.59%
2000 106,634,425 19.02% 41.28% 106,038,300 5.28% 74.19%
2001 132,001,441 23.77% 23.79% 145,525,657 6.4% 37.24%
2002 182,737,902 31.83% 38.44% 209,188,008 7.98% 43.75%
2003 216,885,002 37.59% 18.69% 255,627,929 10.2% 22.2%
2004 245,409,467 41.88% 13.15% 316,721,606 12.07% 23.9%
2005 268,189,035 45.9% 9.28% 363,737,043 13.3% 14.84%
2006 289,977,397 49.31% 8.12% 421,477,264 15.53% 15.87%
2007 322,784,020 53.83% 11.31% 551,003,615 18.48% 30.73%
2008 347,406,344 57.86% 7.63% 669,542,838 21.07% 21.51%
2009 368,663,120 61.74% 6.12% 796,009,669 24.72% 18.89%
2010 390,672,867 64.95% 5.97% 963,260,172 29.04% 21.01%
2011 400,379,148 67.17% 2.48% 1,099,860,798 33.87% 14.18%
2012 415,746,348 70.52% 3.84% 1,247,689,134 37.33% 13.44%
2013 431,524,129 73.17% 3.8% 1,382,127,588 40.87% 10.77%
2014 446,550,751 75.45% 3.48% 1,523,974,082 44.02% 10.26%

 

Jahr Amerika Afrika
Absolut Relativ Änderung Absolut Relativ Änderung
1995 26,328,304 0.48% 290,855 0%
1996 47,757,999 0.78% 81.39% 410,620 0% 41.18%
1997 66,460,197 1.5% 39.16% 832,256 0.04% 102.68%
1998 96,805,697 2.58% 45.66% 1,583,931 0.12% 90.32%
1999 121,678,678 3.94% 25.69% 2,744,993 0.32% 73.3%
2000 157,758,494 6.53% 29.65% 4,353,313 0.57% 58.59%
2001 188,579,772 9.11% 19.54% 5,962,886 0.87% 36.97%
2002 236,256,204 12.34% 25.28% 9,884,634 1.28% 65.77%
2003 260,992,268 14.94% 10.47% 13,858,449 1.73% 40.2%
2004 290,610,320 17.2% 11.35% 26,349,044 2.67% 90.13%
2005 317,451,095 19.69% 9.24% 33,205,923 3.22% 26.02%
2006 347,474,252 22.34% 9.46% 42,616,599 4.2% 28.34%
2007 386,909,388 24.92% 11.35% 54,370,615 4.74% 27.58%
2008 405,462,795 28.44% 4.8% 76,761,717 6.13% 41.18%
2009 428,476,331 32.19% 5.68% 94,355,820 6.69% 22.92%
2010 456,926,107 35.89% 6.64% 128,317,470 9.67% 35.99%
2011 484,278,959 39.89% 5.99% 156,483,240 11.06% 21.95%
2012 543,524,281 43.86% 12.23% 182,853,523 12.38% 16.85%
2013 584,998,304 46.89% 7.63% 213,721,418 14.13% 16.88%
2014 623,755,733 50.06% 6.63% 244,926,751 15.89% 14.6%

 

Jahr Ozeanien Weltweit
Absolut Relativ Änderung Absolut Relativ Änderung
1995 729,846 0.86% 38,665,292 0.66%
1996 1,015,235 1.1% 39.1% 72,052,813 1.08% 86.35%
1997 3,988,540 3% 292.87% 115,281,101 1.99% 60%
1998 7,520,872 5.64% 88.56% 179,600,731 3.26% 55.79%
1999 10,288,851 7.08% 36.8% 271,061,379 4.84% 50.92%
2000 12,814,004 8.31% 24.54% 387,598,536 7.4% 42.99%
2001 16,709,421 10% 30.4% 488,779,177 9.27% 26.1%
2002 7,125,816 8.67% -57.35% 645,192,564 12.11% 32%
2003 7,884,769 9.25% 10.65% 755,248,417 14.57% 17.06%
2004 8,528,430 10.33% 8.16% 887,618,867 17% 17.53%
2005 23,814,817 14.92% 179.24% 1,006,397,913 19.13% 13.38%
2006 27,715,330 15.25% 16.38% 1,129,260,842 21.6% 12.21%
2007 31,122,180 15.77% 12.29% 1,346,189,818 23.55% 19.21%
2008 37,192,356 17.46% 19.5% 1,536,366,050 26.35% 14.13%
2009 36,384,528 18.67% -2.17% 1,723,889,468 29% 12.21%
2010 47,005,802 21.07% 29.19% 1,986,182,418 32.33% 15.22%
2011 51,913,797 23.8% 10.44% 2,192,915,942 35.2% 10.41%
2012 58,308,783 25.73% 12.32% 2,448,122,069 38.16% 11.64%
2013 61,403,523 29.14% 5.31% 2,673,774,962 40.83% 9.22%
2014 68,629,194 31.69% 11.77% 2,907,836,511 43.42% 8.75%

 

Wer Interesse hat noch mehr Daten aus anderen Bereichen zu untersuchen: INQStats bietet eine offene API um verschiedene Datensätze verschiedener Organisationen kostenlos via REST-API in eigene Applikationen einzupflegen. Ein Online-Data Explorer bietet die Möglichkeit, die Datensätze zu erkunden. Alle Daten aus diesem Artikel stammen von INQStats. INQStats wiederum bezieht die Internetuser-Daten von der Weltbank.

Wer sich mit HTML5/JavaScript beschäftigt und noch genauer erfahren möchte, wie die Charts und Tabellen in diesem blog post entstanden sind: Hier ist ein “Making Of” der Charts in diesem Artikel.


Christian Vorhemus
… ist Autor, Softwareentwickler und Consultant.
Seine Interessensgebiete reichen von Cloud Computing und verteilte Systeme über IT Security bis zu Datenanalyse.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: